Konzeption geschlossener Medienfonds und Filmfonds

Medienfonds und Filmfonds sind Zusammenschlüsse einer Vielzahl von Kapitalanlegern zur Finanzierung von Projekten aus den Bereichen Musik, Film, Kino, Unterhaltung und PC-Spielen. Üblicherweise erfolgt die Finanzierung über sog. Publikumsgesellschaften in Form einer Kommanditgesellschaft (GmbH & Co. KG). Bei der GmbH und Co. KG (Kommanditgesellschaft) beteiligen sich die Anleger entweder als Direktkommanditisten oder über einen Treuhänder als Treugeber. Die Anleger tragen mit ihrer Investition zur Finanzierung von Projekten bei und können entsprechend ihren Einlagen an den eingespielten Erlösen partizipieren.

Insbesondere Filmfonds waren seit dem Jahr 2000 bei den Anlegern sehr beliebt. Wie bei allen Medienfonds war auch hier der besondere steuerliche Anreiz für die Anleger in der Vergangenheit ein wichtiger Grund für die Anlageentscheidung. So sollte nach der Konzeption vieler Fonds eine für den Anleger steuerlich günstige Verlustzuweisung bis zu 100 % im ersten Jahr der Kapitalanlage möglich sein. Oftmals wurde den Anlegern darüber hinaus die Möglichkeit gegeben, nur einen Teil (z.B. 50 %) der Anlage einzuzahlen. Der Rest wurde dann zum Beispiel über sog. Lieferantenkredite gestundet und sollte erst später zurückgeführt werden.

Gegenüber dem Finanzamt konnten jedoch 100 % der Einlage bei angenommener Unternehmereigenschaft der Fonds sofort im Jahr der Einzahlung steuerlich abgesetzt werden. Bei einem Spitzensteuerersatz um die 50 % ist vordergründiges Ergebnis, dass der Anleger im Prinzip durch die erhoffte Steuerersparnis sein zunächst eingezahltes Kapital in Höhe von 50 % zurückerhielt. Im Ergebnis beteiligte sich der Anleger somit ohne tatsächlich Geld in die Hand nehmen zu müssen und hoffte seine Gewinne aus den Einspielergebnissen zu erzielen. Diese Gewinne sollten dann auch nach Angaben der Anlageberater, der Banken und der Fondsanbieter zum Teil über Garantien und Schuldübernahmen von namhaften deutschen Banken (z.B. Commerzbank) abgesichert werden. Der Anleger wähnt sich hier einem Paradies. Er muss nichts einzahlen, spart Steuern und die Gewinne seiner Beteiligung werden obendrein auch noch durch Banken abgesichert. Dieses paradiesische Szenario (100%ige Sicherheit) wurde zumindest den Anlegern durch viele Anlageberater und Banken versprochen.

Die Wahrheit sah allerdings weitaus weniger rosig aus. Tatsächlich konnte kein einziger Fonds die von den Anlageberatern in Aussicht gestellten Erwartungen erfüllen und die Anleger erlitten durchweg erhebliche Verluste.

Risiken für die Anleger

Worüber die Banken und Anlageberater nämlich oft nicht aufgeklärt haben, sind die erheblichen Risiken, die die Anleger als Mitunternehmer eingegangen sind. Zu diesen Risiken gehören unter anderem:

  • Verlust der vermeintlichen Steuervorteile aufgrund Nichtanerkennung durch das Finanzamt. Dies hat oftmals zu hohen Steuernachzahlungen für die Anleger geführt, wodurch der o.g. Steuervorteil nicht gegeben war.
  • Angebliche Garantien haben sich im Nachhinein als nicht werthaltig erwiesen bzw. sicherten nicht den Gewinn der Anleger. Vielmehr wurde ausschließlich die Fremdfinanzierung abgesichert, was keine Absicherung für den Anleger bedeutete.
  • Für Anleger, die nur einen Teil der Einlage erbracht haben, besteht das Risiko, dass der nicht eingezahlte Teil noch unter Umständen nachgefordert werden könnte. Diese Gefahr besteht insbesondere im Falle einer Insolvenz der Gesellschaft. In vielen Fällen wurden Anleger durch den Insolvenzverwalter zur Nachzahlung aufgefordert.
  • Es besteht ein Totalverlustrisiko, da die Filme im Gegensatz zu Immobilien keinen greifbaren Wert darstellen.
  • Allgemeines unternehmerisches Risiko

Wie unsere langjährige Erfahrung leider zeigt, wurde jedoch in den wenigsten Fällen über die für die Anlageentscheidung relevanten Punkte und Risiken aufgeklärt. Vielmehr wurden weit überzogene Renditeprognosen angeführt, die jeglicher Grundlage entbehrten. Über das greifbare Totalverlustrisiko wurde meist nicht aufgeklärt.

Wir sind der Auffassung, dass sich betroffene Anleger gegen die Falschberatung, die zu enormen Vermögensverlusten geführt hat, zur Wehr setzen sollten.

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen hierbei zur Seite. Wir haben die jahrelange Erfahrung im Kapitalanlagerecht, um Ihre Rechte professionell und effektiv durchzusetzen. Unsere Rechtsanwälte und Steuerberater prüfen, ob Ihnen Schadensersatzansprüche gegen die Verantwortlichen zustehen und setzen diese dann auch für Sie durch.

Nutzen Sie unsere unverbindliche und kostenfreie Erstberatung bezüglich Ihres Falles. Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Nutzen Sie auch unseren Anlegerfragebogen, den Sie bequem am Computer ausfüllen können. Wir antworten Ihnen umgehend. Gerne übernehmen wir für Sie kostenlos auch die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtschutzversicherung, soweit eine solche besteht bzw. zum damaligen Zeichnungszeitpunkt bestand.

Aktuelle Fälle z.B.:

Apollo Media Fonds:

  • ApolloMedia GmbH & Co. Filmproduktion KG
  • ApolloMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  • ApolloMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  • ApolloMedia GmbH & Co. 4. Filmproduktion KG
  • ApolloMedia GmbH & Co. 5. Filmproduktion KG
  • ApolloProMedia GmbH & Co. 1. Filmproduktion KG
  • ApolloProMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  • ApolloProMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  • ApolloProMovie GmbH & Co. Filmproduktion KG
  • ApolloProMovie GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  • ApolloProMovie GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  • ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG
  • ApolloScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG

Cinerenta Fonds:

  • Cinerenta Gesellschaft für Internationale Filmproduktion mbH & Co.   Bedienbeteiligungs KG
  • Cinerenta Gesellschaft für Internationale Filmproduktion mbH & Co. Zweite Medienbeteiligungs KG
  • Cinerenta Gesellschaft für Internationale Filmproduktion mbH & Co. Dritte Medienbeteiligungs KG
  • Cinerenta Gesellschaft für Internationale Filmproduktion mbH & Co. Vierte Medienbeteiligungs KG
  • Cinerenta Gesellschaft für Internationale Filmproduktion mbH & Co. Fünfte Medienbeteiligungs KG

CFB Commerz Fonds:

  • CFB Fonds N. 140 IWP International West Pictures GmbH & Co. Erste Produktions KG
  • Global Entertainment Productions GmbH & Co. Film KG
  • Global Entertainment Productions GmbH & Co. Medien KG
  • Equity Pictures GmbH & Co. K:
  • Equity Pictures Medienfonds GmbH & Co. KG I
  • Equity Pictures Medienfonds GmbH & Co. KG II
  • Equity Pictures Medienfonds GmbH & Co. KG III
  • Equity Pictures Medienfonds GmbH & Co. KG IV

KGAL/Alcas

  • Beteiligungsangebot Nr. 100, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. I. Produktions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 105, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. ROE Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 106, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. BTC Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 107, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. MI 2 Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 112, MFP Munich Film Partners GmhH & Co. Shaft Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 123, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. GHS Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 125, MFP Munich Film Partners GmbH & Co. AZL Productions KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 131, MFP Munich Film Partners New Century GmbH & Co. HAM Productions KG
  • MEDIA 1. Leasing KG
  • MEDIA 3. Leasing KG
  • MMDP Munich Movie Development & Production GmbH & Co. Project 1 KG
  • MACRON Filmproduction GmbH & Co. Project 1 KG
  • MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project I KG
  • MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project II KG
  • MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project IV KG

Ideenkapital

  • Mediastream Film GmbH & Co. Productions KG (Mediastream I)
  • Mediastream Zweite Film GmbH & Co. Productions KG (Mediastream II)
  • Mediastream Dritte Film GmbH & Co. Beteiligungs KG (Mediastream III)
  • LHI Fonds:
  • MFF Feature Productions GmbH & Co. KG
  • MP Film Management UNLS Productions GmbH & Co. KG
  • LINOVO Productions GmbH & Co. KG
  • KALEDO Productions GmbH & Co. KG
  • KALEDO Zweite Productions GmbH & Co. KG
  • KALEDO Dritte Productions GmbH & Co. KG

Hannover Leasing Fonds

  • Beteiligungsangebot Nr. 113, Lord Zweite Productions Deutschland Filmproduktion GmbH & Co. KG (2000)
  • BeteiligungsangebotNr. 114, LORD Dritte Productions Deutschland Filmproduktions GmbH & Co. KG (2000)
  • Beteiligungsangebot Nr. 122, MERADIN Productions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 126, „Dia“ Productions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 128, „Sam“ Productions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 129, „Unfaithful“ GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 130, „Shallow Hal“ Filmproduktion GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 131, „First Twenty Million“ Filmproduktion GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 136, MERADIN Zweite Productions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 142, MAGICAL Productions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 163, MORATIM Produktions GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 143, MONTRANUS Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 158, MONTRANUS Zweite Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG
  • Beteiligungsangebot Nr. 166, MONTRANUS Dritte Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG

GFP Medienfonds

  • German Film Productions GmbH & Co. Filmproductions- und Beteiligungs KG (GFP I)
  • Zweite Medienfonds German Film Productions GFP GmbH & Co. Beteiligungs KG (GFP II)
  • Zweite Medienfonds GmbH & Co. Film Productions GFP GmbH & Co. Dritte Beteiligungs KG (GFP III)
  • Zweite Medienfonds German Film Productions GFP GmbH & Co. Vierte Beteiligungs KG (GFP IV)

VIP Medienfonds

  • Film & Entertainment VIP Medienfonds 1 GmbH & Co. KG (VIP 1)
  • Film & Entertainment VIP Medienfonds 2 GmbH & Co. KG (VIP 2)
  • Film & Entertainment VIP Medienfonds 3 GmbH & Co. KG (VIP 3)
  • Film & Entertainment VIP Medienfonds 4 GmbH & Co. KG (VIP 4)

Victory Medienfonds

  • VICTORY CHILDREN Zweite TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Dritte TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Vierte TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Fünfte TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Sechste TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Siebente TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Achte TVProduction GmbH
  • VICTORY CHILDREN Neunte TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN Zehnte TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN 11. TV Production GmbH
  • VICTORY CHILDREN 12. TV Production GmbH
  • VICTORY SHAKA ZULU Produktions GmbH
  • VICTORY Millennium TV Production GmbH
  • VICTORY 14. TV Production GmbH
  • VICTORY 15. TV Production GmbH
  • VICTORY 16. Film Production GmbH
  • VICTORY 17. Film Production GmbH (Private Placement)
  • VICTORY 18. Film Production GmbH
  • VICTORY 19. Film Production GmbH
  • VICTORY 20. Film Produktion GmbH
  • VICTORY 21. Film Production GmbH
  • VICTORY 22. Film Production GmbH
  • VICTORY MultiMediaFonds 23 GmbH & Co. KG